„Orangentage“ von Ivan Pokorný feiert Weltpremiere in Leipzig

Zum Auftakt der Leipziger Buchmesse 2019 feierte die tschechisch-deutsch-slowakische Kino-Koproduktion ORANGENTAGE nach dem gleichnamigen Roman von Iva Procházková Weltpremiere in Leipzig. Bundesweiter Kinostart ist am 30. Mai 2019 im Verleih von barnsteiner-film.

_____

Anlässlich der Leipziger Buchmesse 2019, bei der Tschechien als Gastland im Fokus steht, fand am Mittwoch, den 20. März 2019 die Premiere des Kinder- und Familienfilms ORANGENTAGE nach dem Erfolgsroman der tschechischen Autorin Iva Procházková im Leipziger Regina-Palast statt. Über 250 begeisterte Kinogänger feierten Film und Team.

Neben Autorin Iva Procházková, die in Tschechien und im deutschsprachigen Raum zu den erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautorinnen gehört und ihr Heimatland Tschechien auf der Messe als Botschafterin für Kinder- und Jugendliteratur vertritt, und Regisseur Ivan Pokorný nahmen u.a. die beiden Dresdner Nachwuchsschauspieler Emilie Neumeister und Anton Petzold, die Darsteller Hana Bartoňová, Eva Sakálová, Jakub Čech, Dietmar Voigt sowie die Synchronsprecher Maximilian Braun – bekannt aus „Schloss Einstein“ und „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ – Nele Winkler und Anja Grisebachan der Vorführung teil.

Außerdem waren der MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi, die MDR-Redakteurinnen Anke Lindemann und Christa Streiber-Aurich sowie die Vize-Kulturministerin der Tschechischen Republik, Dr. Kateřina Kalistová, Verantwortliche des tschechischen Fernsehens, die Produzenten Daniel Severa (CZ) und Ingelore König (Kinderflim), Britta Marciniak (MDM), der Verleiher Barny Barnsteiner und weitere Teammitglieder in den Regina Palast gekommen.

Inhalt: Der 14-jährige Darek lebt in einem tschechischen Dorf nahe der deutschen Grenze zusammen mit seinem Vater und seiner behinderten Schwester Ema (8), um die er sich nach dem Tod der Mutter liebevoll kümmert. Er verliebt sich in das deutsche Mädchen Hanna (15), das so wunderbar nach Orangen duftet und ihn ziemlich verwirrt. Als sein arbeitsloser Vater von seinem deutschen Freund Uli Pferde zur Pflege übernimmt, entdeckt Darek eine neue Welt für sich. Er lernt reiten und kümmert sich um die Tiere. Doch als er erfährt, dass ihr Hof für die Pferde nur eine Zwischenstation auf dem Weg zum Schlachthof ist, bricht für ihn alles zusammen. Am Ende wird Darek lernen, seinen Vater zu verstehen und seinen eigenen Weg zu gehen.

ORANGENTAGE ist eine internationale Koproduktion zwischen der tschechischen Produktionsfirma Daniel Severa Production, der Kinderfilm GmbH, der slowakischen Trigon Production, dem öffentlich-rechtlichen TV-Sender Tschechiens Česká Televize, dem Mitteldeutschen Rundfunk und dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk der Slowakei RTVS – Rozhlas a Televízia Slovenska. Gefördert von der Tschechischen Filmförderung (SFK), der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) und dem Audiovisuellen Fond der Slowakei (Audiovizuálny Fond). Deutscher Verleih ist barnsteiner-film.

Pressekontakt:
ZOOM Medienfabrik, Zweigniederlassung Leipzig
Eisenbahnstraße 20 | 04315 Leipzig | leipzig@zoommedienfabrik.de
Büro Berlin:
Suarezstraße 62 | 14057 Berlin | office@zoommediefabrik.de |
Telefon: +49 (0)30 3150 6868

Erfurt, 22. März  2019